Nutzungsbedingungen

BEI BEDARF :
ES WIRD AUSDRÜCKLICH VEREINBART, DASS JEDE NUTZUNG DER WEBSITE WWW.BODYFRIEND.FR UND JEGLICHER ZUGRIFF AUF SEINEN INHALT, AUS WELCHEM GRUND AUCH IMMER, IMPLIZIERT DIE VORBEHALTLICHE ANNAHME UND EINHALTUNG DIESER ALLGEMEINEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN DURCH DEN BENUTZER. DER BENUTZER ERKLÄRT FOLGLICH, DIE ALLGEMEINEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN GELESEN UND ZUR KENNTNIS ZU HABEN.
IM FALLE VON VORBEHALTEN ODER STREITIGKEITEN ÜBER DIE BESTIMMUNGEN DIESER ALLGEMEINEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN ODER EINEN TEIL davon ERKENNT DER BENUTZER AN, DASS ER NICHT MEHR DAS RECHT AUF ZUGRIFF AUF DIE WEBSITE, SEIN BENUTZERKONTO UND ALLGEMEINER DEN INHALT DER WEBSITE HABEN WIRD.

ARTIKEL 1. BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

Für die Zwecke dieser allgemeinen Nutzungsbedingungen haben die folgenden Begriffe die unten angegebene Definition, andere Begriffe können in diesen allgemeinen Nutzungsbedingungen ebenfalls definiert werden.

«Nutzungsbedingungen"Oder"ANB„: bezeichnet alle hier vorgesehenen Bestimmungen, deren Zweck darin besteht, die Bedingungen und Regeln für den Zugriff auf und die Nutzung der Website sowie die darin enthaltenen Informationen zu definieren.

«Benutzerkonto„: bezeichnet einen für den registrierten Benutzer reservierten Bereich, der nach der Registrierung auf der Website über eine Verbindungsidentifikation zugänglich ist und ihm den Zugriff auf bestimmte auf der Website vorhandene Inhalte ermöglicht.

«Kekse)": bezeichnet eine Textdatei, die je nach Wahl des Benutzers in einem speziellen Bereich auf der Festplatte des Benutzerterminals gespeichert werden kann, wenn ein Online-Dienst mit seiner Navigationssoftware konsultiert wird. Eine Cookie-Datei ermöglicht es ihrem Herausgeber, das Terminal, in dem sie registriert ist, während der Gültigkeitsdauer oder Registrierung des Cookies zu identifizieren.

«Persönliche Daten)„: bezeichnet im Rahmen der Richtlinie zur Verwendung von Cookies die Daten, die sich zu einem bestimmten Zeitpunkt ausschließlich auf den Benutzer beziehen, unabhängig von dem von ihm verwendeten Endgerät.

«Anmelde-ID»: bezieht sich auf eine vertrauliche Kennung (in Form einer E-Mail-Adresse) und ein Passwort, die den Zugriff auf das Benutzerkonto und bestimmte auf der Website vorhandene Inhalte ermöglichen.

«Navigationsinformationen"Oder"Navigation»: bezieht sich auf die Informationen bezüglich der Verbindung eines Terminals mit einem elektronischen Kommunikationsdienst zu einem bestimmten Zeitpunkt. Das Unternehmen (und/oder autorisierte Dienstleister und Vertreter) können Browsing-Informationen verarbeiten, auch wenn es nicht unbedingt weiß, welches Endgerät der Benutzer verwendet oder wer der Benutzer zu einem bestimmten Zeitpunkt ist.

Diese Navigationsinformationen betreffen insbesondere:

  • die Internet Protocol (IP)-Adresse des mit dem Internet verbundenen Terminals;
  • Datum und Uhrzeit der Verbindung eines Terminals mit einem elektronischen Kommunikationsdienst;
  • die URL (/Internetadresse) der Internetseite, von der aus das Terminal auf einen elektronischen Kommunikationsdienst zugreift („Referrer“);
  • die Art des vom Terminal verwendeten Betriebssystems (Windows, MacOs, Linux, Unix, BeOS usw.);
  • Typ und Version der von einem Terminal verwendeten Navigationssoftware (Internet Explorer, Safari, Firefox, Chrome, Opera usw.);
  • die Sprache der vom Terminal verwendeten Navigationssoftware;
  • die Kennung und der Inhalt einer Cookie-Datei, die vom Unternehmen (und/oder autorisierten Dienstanbietern und Vertretern) im gespeichert wird

«Unternehmen»: bezieht sich auf Bodyfriend Europe, eine vereinfachte Aktiengesellschaft mit einem Kapital von 10.000.000,00 € mit eingetragenem Sitz in 91, rue du Faubourg Saint Honoré, 75008 Paris, eingetragen im Pariser Handels- und Gesellschaftsregister unter der Nummer d eindeutige Identifikation 845 191 923, vertreten durch seinen Präsidenten, Herrn Jongkyu Lee.

«unsere Verpflichtung zum Schutz der Privatsphäre der Benutzer der Website https://pardon.re und Unterseiten (Datenschutz Richtlinie)»: verweist auf die Website www.bodyfriend.fr aus denen das Unternehmen Produkte zum Kauf anbietet, insbesondere Massagesessel.

«Terminal(s)„: bezeichnet die materielle Ausrüstung (Computer, Tablet, Smartphone, Telefon usw.), die der Benutzer verwendet, um eine Website, eine Anwendung, Werbeinhalte usw. zu konsultieren oder angezeigt zu sehen.

«Benutzer»: bezieht sich auf jeden Benutzer der Website.

ARTIKEL 2: OBJEKT

Diese Bedingungen regeln die Nutzungsbedingungen der Website durch jeden Benutzer.

Es wird auch darauf hingewiesen, dass jede auf der Website aufgegebene Bestellung den geltenden allgemeinen Verkaufsbedingungen des Unternehmens unterliegt und über den folgenden Link zugänglich ist: https://www.bodyfriend.fr/conditions- allgemeiner Gebrauch/

ARTIKEL 3. NUTZUNG DER WEBSITE

Der Zugriff auf die Website erfolgt über das Internet.

Um die Website nutzen zu können, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt und rechtlich in der Lage sein, Verträge abzuschließen und diese Website gemäß diesen Bedingungen zu nutzen.

Bestimmte Bereiche der Website sind nur über eine Benutzeridentifikation zugänglich, was die vorherige Erstellung eines Benutzerkontos mit einer Verbindungsidentifikation erfordert.

Das Unternehmen bestätigt per E-Mail an die E-Mail-Adresse, die der Benutzer mitgeteilt hat, die Erstellung des Benutzerkontos.

Es wird daran erinnert, dass die Login-Identifikation streng vertraulich und persönlich ist. Der Nutzer verpflichtet sich diesbezüglich, alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um deren Vertraulichkeit zu gewährleisten und die Verbindungskennung nicht an Dritte weiterzugeben.

Falls der Benutzer eine anormale oder betrügerische Verwendung seiner Verbindungskennung feststellt, muss er das Unternehmen so schnell wie möglich benachrichtigen.

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, jederzeit und ohne vorherige Ankündigung Inhalte zu ändern, zu korrigieren oder zu löschen oder die Website vorübergehend zu unterbrechen, insbesondere zu Wartungszwecken.

ARTIKEL 4. PFLICHTEN DER BENUTZER

Bei der Nutzung der Website verpflichtet sich der Benutzer, die geltenden Gesetze und Vorschriften einzuhalten, die Rechte Dritter und die Bestimmungen dieser AGB zu respektieren.

Jeder Benutzer ist verpflichtet:

  • Geben Sie bei der Erstellung eines Benutzerkontos genaue, aufrichtige, aktuelle und vollständige Informationen an;
  • Aktualisieren Sie die bei der Erstellung eines Benutzerkontos bereitgestellten Informationen unverzüglich, wenn sie sich ändern;
  • Den Zweck der Website nicht zu missbrauchen, um Straftaten, Vergehen oder Verstöße zu begehen, die gesetzlich strafbar sind;
  • die auf der Website enthaltenen Informationen weder direkt noch indirekt für kommerzielle Zwecke zu verwenden;
  • die auf der Website vorhandenen Informationen nicht für deren Nutzung durch eine konkurrierende Website oder durch eine andere Website wie z. B. Vergleichs-Websites zu verwenden;
  • Setzen Sie die Website nicht herab;
  • Versuchen Sie nicht, Internetnutzer auf eine andere Website oder einen Konkurrenten umzuleiten; und allgemeiner
  • Verwenden Sie die Website gemäß dem hierin beschriebenen Zweck

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, jederzeit und nach eigenem Ermessen den Zugriff auf die Website für einen oder mehrere Benutzer auszusetzen oder zu beenden und alle Maßnahmen gegen sie zu ergreifen, wenn das Unternehmen der Ansicht ist, dass dieser oder diese Benutzer die Nutzungsbedingungen nicht respektieren .

ARTIKEL 5. INKRAFTTRETEN – DAUER

Diese Bedingungen gelten auf unbestimmte Zeit ab dem ersten Zugriff auf die Website und solange sie unter den in Artikel 6 unten angegebenen Bedingungen anwendbar sind.

ARTIKEL 6. ÄNDERUNG DER ALLGEMEINEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Das Unternehmen kann diese AGB jederzeit ändern.

Die neuen AGB treten am Tag ihrer Veröffentlichung auf der Website in Kraft, sofern der Benutzer über ihre Veröffentlichung informiert wurde.

Die fortgesetzte Nutzung der Website durch den so informierten Benutzer nach dem Datum der Veröffentlichung der geänderten AGB gilt als erfolgt, indem er der neuen Version der AGB zugestimmt hat.

ARTIKEL 7. PERSONENBEZOGENE DATEN

Das Unternehmen möchte an seine Verpflichtung erinnern, die Verpflichtungen des geänderten Gesetzes 78-17 vom 6. Januar 1978 in Bezug auf die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten, die Bestimmungen der EU-Verordnung 2016/679 vom 25. Mai 2018 zum Schutz von Daten (im Folgenden „DSGVO“) sowie die sich daraus ergebenden ethischen Grundsätze in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die der Benutzer ihm im Rahmen seiner Navigation auf der Website möglicherweise mitteilen muss.

Die Datenschutzrichtlinie, die unter der folgenden Adresse vorliegt, beschreibt die Verfahren, die für die Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Benutzer auf der Website gelten: https://www.bodyfriend.fr/politique-de- Privatsphäre/.

ABSCHNITT 8. COOKIES

Während der Abfrage der Website sind die technischen Daten, die in Bezug auf den Zugriff oder die Nutzung der Website wahrscheinlich aufgezeichnet werden, die Internet Protocol (IP)-Adresse des Benutzers und die Informationen zur Konfiguration (Gerätetyp, Browser , etc.) und Navigation (Datum, Uhrzeit, aufgerufene Seiten, Auftreten von Fehlern, etc.) des Nutzers.

Diese neuesten Informationen können über Ihre Browser-Software in kurzen Textdateien (Cookies) nach Wahl des Benutzers in einem speziellen Bereich auf der Festplatte des Unternehmens gespeichert werden und/oder seine Partner verarbeiten diese Daten auf völlig anonyme Weise. sie nicht mit Informationen zu verknüpfen, die eine Identifizierung des Benutzers ermöglichen, und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Jedem Cookie wird eine anonyme Kennung zugewiesen. Die Cookie-Datei ermöglicht es ihrem Herausgeber, das Endgerät zu identifizieren, in dem sie während der Gültigkeitsdauer oder Registrierung des betreffenden Cookies registriert ist.

8.1 Zweck der auf der Website ausgegebenen Cookies

Cookies werden je nach ihrer Kategorie für folgende Zwecke verwendet:

  • Im Wesentlichen technische Cookies

Eine erste Kategorie von Cookies sind diejenigen, die für die Nutzung der Website unbedingt erforderlich sind. Sie sind für das Surfen auf der Website und die Nutzung aller ihrer Funktionen (Unterstützung des Betriebssystems des Benutzers, Anzeige usw.) unerlässlich. Sie ermöglichen es, bestimmte Funktionalitäten und die Darstellung der Website an den Browser und die Ausrüstung der Benutzer anzupassen. Dies sind im Wesentlichen technische Cookies, die den Benutzer nicht als Person identifizieren.

  • Cookies zur Zielgruppenmessung

Eine weitere Kategorie von Cookies sind solche, die eine Erfolgsmessung ermöglichen. Diese Cookies ermöglichen es, Statistiken und Besuchszahlen sowie die Nutzung der verschiedenen Dienste der Website zu erstellen. Ihr Zweck ist es, dem Unternehmen zu ermöglichen, den Komfort der Benutzer zu verbessern. Diese Cookies identifizieren den Benutzer nicht als Einzelperson.

Einige Zielgruppenmessungs-Cookies ermöglichen es dem Unternehmen, Besuche in bestimmten Bereichen zu messen, die seinen Partnern gewidmet sind, und diese Besuche zu analysieren, nämlich:

  • Youtube (Google, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA): Überwachungs- und Analysetool für die auf der Website angebotenen Videos;
  • MailChimp (The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA);
  • Google Analytics (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) zur Analyse des Datenverkehrs und der auf der Website durchgeführten Aktionen;
  • Google Adwords (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) zur Analyse des Datenverkehrs und der auf der Website durchgeführten Aktionen;
  • Cloudflare (101 Townsend St, San Francisco, CA 94107, USA), um die Sicherheit der Website zu verbessern;
  • Hubspot (25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141, USA).

Diese ersten beiden Kategorien von Cookies werden nur verwendet, um Nutzungsstatistiken zu erstellen, Fehler zu vermeiden, Schäden und Fälschungen der Website zu verhindern oder die Bedingungen für den Zugriff oder die Nutzung der Website zu verbessern.

  • Funktionalitäts-Cookies

Eine dritte Kategorie von Cookies betrifft die Funktionalität. Sie ermöglichen es, die Navigation des Benutzers zu vereinfachen. Tatsächlich ermöglichen sie es, einige der vom Benutzer getroffenen Entscheidungen zu speichern (Sprache, Benutzername, Land, Informationen zu einem zuvor eingegebenen Formular usw.).

  • Cookies von sozialen Netzwerken

Eine andere Kategorie von Cookies stammt von sozialen Netzwerken: Diese Cookies von Drittanbietern ermöglichen es dem Benutzer, den Inhalt der Website mit anderen Personen zu teilen. Dies ist beispielsweise bei den Anwendungsschaltflächen der Fall

„Teilen“ oder „Gefällt mir“ von sozialen Netzwerken wie „Facebook“, „Instagram“, „Twitter“, „LinkedIn“.

Das Unternehmen weist die Nutzer auf die Kennzeichnung durch eine solche Schaltfläche hin. In der Tat ist es wahrscheinlich, dass das soziale Netzwerk, das diese Art von Anwendungsschaltflächen bereitstellt, den Benutzer dank dieser Schaltfläche identifiziert, selbst wenn der Benutzer beim Aufrufen der Website nicht darauf geklickt hat. In der Tat erlauben einige Cookies das Netzwerk

das betreffende soziale Netzwerk, um die Navigation des Benutzers auf der Website zu verfolgen, sobald sein Konto bei diesem sozialen Netzwerk auf seinem Endgerät während seiner Navigation auf der Website aktiviert wird.

Das Unternehmen hat keine Kontrolle über den Prozess, der von sozialen Netzwerken verwendet wird, um Informationen zu sammeln, die sich auf das Surfen des Benutzers auf der Website beziehen und mit den persönlichen Daten verknüpft sind, über die er verfügt. Der Benutzer wird gebeten, die Datenschutzrichtlinien dieser sozialen Netzwerke zu konsultieren, um sich über die Verwendungszwecke, insbesondere Werbung, der Browsing-Informationen zu informieren, die er dank dieser Anwendungsschaltflächen sammeln kann.

Diese Schutzrichtlinien müssen es dem Nutzer insbesondere ermöglichen, seine Wahlmöglichkeiten bei diesen sozialen Netzwerken auszuüben, insbesondere indem er seine Benutzerkonten für jedes dieser Netzwerke anlegt.

 

8.2 Wahlmöglichkeiten des Benutzers in Bezug auf Cookies

Der Benutzer kann seinen Browser jederzeit konfigurieren, um seine Auswahl in Bezug auf Cookies zu ändern. Die Konfiguration des Internetbrowsers ist ein effektives und kostenloses Mittel, um die Verwaltung von Cookies vorab zu bestimmen.

 

8.2.1 Cookie-Vereinbarung

Die Registrierung eines Cookies in einem Terminal unterliegt im Wesentlichen dem Willen des Benutzers des Terminals, den dieser jederzeit und kostenlos durch die ihm von seiner Navigationssoftware angebotenen Auswahlmöglichkeiten ausdrücken und ändern kann. Wenn der Benutzer in seiner Navigationssoftware die Speicherung von Cookies in seinem Terminal akzeptiert hat, können die Cookies, die in die Seiten und Inhalte integriert sind, die er konsultiert hat, vorübergehend in einem speziellen Bereich des betreffenden Terminals gespeichert werden. Dort sind sie nur für ihren Aussteller lesbar.

 

8.2.2 Ablehnung von Cookies

Wenn der Benutzer die Registrierung von Cookies in seinem Terminal ablehnt oder wenn der Benutzer die dort registrierten löscht, kann er einige Funktionen nicht mehr nutzen, die dennoch erforderlich sind, um in bestimmten Bereichen der Website zu navigieren. Dies wäre der Fall, wenn der Benutzer versucht, auf Inhalte oder Dienste zuzugreifen, die eine Identifizierung des Benutzers erfordern. Dies wäre auch der Fall, wenn das Unternehmen – oder seine Dienstanbieter – aus Gründen der technischen Kompatibilität den vom Endgerät des Benutzers verwendeten Browsertyp, seine Sprach- und Anzeigeeinstellungen oder das Land, aus dem das jeweilige Endgerät zu stammen scheint, nicht erkennen könnte mit dem Internet verbunden.

Gegebenenfalls lehnt das Unternehmen jede Verantwortung für die Folgen ab, die mit dem verschlechterten Betrieb seiner Dienste verbunden sind, die sich daraus ergeben, dass es ihm nicht möglich ist, die für ihren Betrieb erforderlichen Cookies aufzuzeichnen oder abzurufen, die der Benutzer abgelehnt oder gelöscht hat.

Die Gültigkeitsdauer der Zustimmung zur Hinterlegung von Cookies beträgt dreizehn (13) Monate. Nach Ablauf dieser Frist wird die Einwilligung des Nutzers erneut eingeholt.

 

8.2.3 Wie übe ich die Wahlmöglichkeiten gemäß dem vom Benutzer verwendeten Browser aus?

Die Einstellungen zur Verwaltung von Cookies hängen vom Browser des Benutzers ab.

Als Hinweis kann der Benutzer der Registrierung von Cookies widersprechen, indem er seinen Browser wie folgt konfiguriert:

Für Internet-Explorer:

Für Firefox:

Für Chrome:

  • Klicken Sie auf das Symbol, das einen verstellbaren Schraubenschlüssel darstellt, der sich in der Symbolleiste des befindet
  • Einstellungen auswählen.
  • Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen anzeigen.
  • Klicken Sie im Abschnitt „Datenschutz“ auf die Schaltfläche Einstellungen
  • Im Abschnitt „Cookies“ können Sie Cookies und Daten von Websites Dritter blockieren
  • Mehr: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=fr&hlrm=en&answer=95647

Für Safari:

Für Oper:

  • Gehen Sie zu Einstellungen > Einstellungen
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Erweitert“ und dann auf „Datenschutz & Sicherheit“.
  • Aktivieren Sie im Bereich „Cookies“ das Kontrollkästchen „Keine Cookies akzeptieren“
  • Mehr: http://help.opera.com/Windows/10.20/fr/cookies.html

ARTIKEL 9. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

Das Unternehmen kann unter keinen Umständen für direkte und indirekte Schäden und Verluste jeglicher Art haftbar gemacht werden, die sich aus der Nutzung der Website durch Benutzer ergeben.

Das Unternehmen bemüht sich nach besten Kräften, die Genauigkeit und Aktualisierung der auf der Website veröffentlichten Informationen sicherzustellen, deren Inhalt es sich das Recht vorbehält, diese jederzeit und ohne Vorankündigung zu korrigieren.

Die Website kann Links zu anderen Websites enthalten. Diese Websites werden von Dritten veröffentlicht und verwaltet, und sofern das Unternehmen keine Kontrolle über die auf diesen Websites veröffentlichten Inhalte hat, ist es dem Benutzer untersagt, rechtliche Schritte in Bezug auf den Inhalt dieser Websites oder deren Nutzung gegen das Unternehmen einzuleiten.

Das Unternehmen haftet nicht für Schäden, die sich aus der Nutzung oder Unmöglichkeit der Nutzung der Website ergeben.

Das Unternehmen haftet in keinem Fall für Fehlfunktionen, die auf Software zurückzuführen sind, unabhängig davon, ob diese in die Website integriert oder mit ihr geliefert wird.

ARTIKEL 10. GEISTIGES EIGENTUM

Der Zugriff auf die Website gewährt Benutzern ein persönliches und nicht ausschließliches Recht zur Nutzung der Website.

Alle auf der Website vorhandenen Elemente und die Website selbst sind durch Urheberrechte, Markenrechte, Designs und Modelle und/oder andere Rechte an geistigem Eigentum geschützt.

Unter Elementen verstehen wir in nicht erschöpfender Weise: Fotografien, Bilder, Zeichnungen, Illustrationen, Texte, Videos, Logos, Bildschirmschoner, Hintergrundbilder, Marken, Modelle, Software usw.

Diese Elemente gehören dem Unternehmen oder werden mit Zustimmung ihrer Eigentümer verwendet.

In Bezug auf geistige Eigentumsrechte wird niemandem eine Lizenz oder ein anderes Recht als das Einsehen der Website gewährt.

Jegliche Vervielfältigung, Darstellung, Verwendung, Anpassung, Änderung, Aufnahme, Übersetzung, Vermarktung, teilweise oder vollständig, durch jedwedes Verfahren und auf jedwedem Medium (Papier, digital usw.) ist ohne die vorherige schriftliche Genehmigung des Unternehmens untersagt eine Straftat der Verletzung von Urheberrechten und/oder Mustern und/oder Marken darstellen.

ARTIKEL 11. HÖHERE GEWALT

Das Unternehmen bietet keine Garantie für den ununterbrochenen Betrieb und/oder die Kontinuität der Website im Falle höherer Gewalt oder zufälliger Ereignisse im Sinne der geltenden Vorschriften und der Rechtsprechung der französischen Gerichte.

ARTIKEL 12. UNABHÄNGIGKEIT DER BESTIMMUNGEN

Sollte eine der Bestimmungen dieser AGB in Bezug auf eine geltende gesetzliche oder behördliche Bestimmung und/oder eine rechtskräftige Gerichtsentscheidung für nichtig erklärt werden, gilt dies als ungeschrieben, berührt jedoch in keiner Weise die Gültigkeit der anderen Klauseln, die uneingeschränkt anwendbar bleiben.

ARTIKEL 13. ANWENDBARES RECHT – GERICHTSSTAND

Diese Bedingungen unterliegen französischem Recht.

Für den Fall, dass sich aus diesem Vertragsverhältnis eine Streitigkeit ergibt, und vorbehaltlich der für Zuständigkeitsfragen geltenden Bestimmungen der öffentlichen Ordnung, sind die Gerichte im Zuständigkeitsbereich des Pariser Berufungsgerichts ausschließlich zuständig, um Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesen AGB zu verhandeln .